logo-yachtpool

Jetzt passende Yachten in der Kvarner Bucht finden!

Zur Anfrage

Yachting in der Kvarner Bucht:
Entdecken Sie einzigartige Natur und malerische Städte




Beginnend in der Kvarner Bucht liegt eine Kette von Inseln vor der gesamten kroatischen Küste und macht diese so zu einem einzigartigen und traumhaft schönen Segelrevier. In der Kvarner Bucht zwischen Istrien und Dalmatien liegen - neben vielen kleineren Eilanden - die Inseln Krk, Cres, Losinj und Rab. Interessant sind die landschaftlichen Gegensätze: in Nordosten hat die Bora viele Inseln zu verkarsteten Mondlandschaften gemacht, während die Orte an der gegenüberliegenden Küste von viel Grün umgeben sind. Auf den Inseln gibt es auch viel Historisches zu entdecken, zum Beispiel das mittelalterliche Städtchen Osor am Kanal zwischen Cres und Losinj.


Atemberaubender Ausblick auf die Adria

Es sind kleine Orte wie Lubenice, in denen Segler viel über die kroatische Kultur erfahren können. Wer es zu dem knapp 400 m oberhalb der Küste auf einem Felsplateau liegenden winzigen Dorf hinaufschafft, wird zunächst mit einem tollen Blick über die Adria belohnt. Dann taucht man in die unwirkliche Atmosphäre eines aus der Zeit gefallenen Ortes ein, dessen Wege, Gebäude und Feldbegrenzungen alle aus dem gleichen grauen Naturstein gefertigt wurden. In der kleinen Konoba auf dem Dorfplatz bieten die Einwohner lokale Spezialitäten an.

Kulinarisch reizvoll: Cres

Die Insel Cres dehnt sich in Nord-Süd-Richtung fast über die gesamte Kvarner Bucht aus, flächenmäßig sind die Nachbarinseln Cres und Krk jedoch genau gleich groß: beide exakt 405,78 Quadratkilometer. In punkto landschaftlicher Vielfalt hat Cres hingegen die Nase vorn. Im Norden machen dicht bewaldete Gebiete immer wieder Weinbau und Olivenhainen Platz, nach Süden hin wird es deutlich karger. Viele Kräuter wachsen hier, hauptsächlich jedoch Salbei. Dazu liefern Schaf- und Ziegenherden zwei der vielen weiteren regionalen Spezialitäten: Schafskäse und Lammfleisch.

Eine antike Schönheit

Bei der Anfahrt auf die reizvolle Stadt Rab auf der gleichnamigen Insel werden Segler schon von weitem von den vier Glockentürmen der Altstadt begrüßt. Rab besteht schon seit vorchristlicher Zeit, von der gegenüber der Altstadt-Halbinsel liegenden ACI-Marina können Yachtcharter-Urlauber die Schönheit mit ihren rostroten Ziegeldächern gut erreichen. Wem dann nach dem Stadtbummel der Trubel zu viel wird, kann eine der Buchten an der Südwestküste Rabs ansteuern, die von seltenem Eichenwald umgeben sind. Hier gibt es tolle Wanderwege.

Mali Losinj: Zentral und geschützt

Mali Losinj ist eines der Segelzentren der Kvarner Bucht, hier gibt es zwei Marinas und den Stadthafen, dazu in der näheren Umgebung mehrere Ankerbuchten. Neben seiner geschützten Lage erhöht der Privlaka-Kanal die Attraktivität des Hafens, durch den man den Weg in den Norden der Kvarner Bucht deutlich abkürzen kann. Die nautische Tradition der Stadt ist lang und geht bis in die Antike zurück, auch im 19. Jh. blühte hier auf etlichen Werften der Schiffsbau. Eine Werft gibt es auch heute noch, Segler passieren Sie auf ihrem Weg in den Stadthafen.

Sehenswürdigkeiten und Stützpunkte in der Kvarner Bucht

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Angebot anfordern