Erstklassige Beratung: +49 5741 3222690

[email protected]
logo-yachtpool

Jetzt passende Yachten in Istrien finden!

Zur Anfrage

Yachting in Istrien:
Entdecken Sie die einzigartige Natur und malerische Städte




Die Halbinsel Istrien verspricht Abwechslung: Hier trafen über die Jahrhunderte viele Kulturen aufeinander und hinterließen ihre Traditionen, ihre Gebäude und ihre Kochkunst. Erfahren Sie diese Vielfalt wie frühere Besucher: vom Wasser her. Istrien ist auf das Meer ausgerichtet, die schönsten Städte der Halbinsel haben alle einen Hafen. Die Anreise ist kurz, die Törnmöglichkeiten groß: Segeln Sie entlang der istrischen Küste, in die Kvarner Bucht oder nach Venedig!


Buntes Leben in Novigrad

Malerische Hafenstädte reihen sich entlang der Westküste Istriens aneinander. Hier können Segler vor historischer Kulisse anlegen und die tolle Atmosphäre von Novigrad, Porec oder Rovinj genießen. Die Städte hatten schon viele Herrscher: Griechen und Römer, Byzantiner und Franken, venezianische Dogen und auch Napoleon. Jeder trug seinen Teil zum architektonischen Mix bei und sorgte so für das heutige Flair. Freuen Sie sich auf tolle Stadtansichten vom Wasser aus – das schöne Privileg der Segler.

Traumhafte Brijuni-Inseln

Vor der Südwestküste Istriens liegen die für ihren Artenreichtum bekannten Brijuni-Inseln. Die kleine Inselgruppe gehört zum landschaftlich vielfältigen Brijuni-Nationalpark: Einst malariaverseucht, wurden die Inseln im 20. Jahrhundert Treffpunkt der Reichen und Schönen, später gar Titos private Ferienresidenz. Segler dürfen im Hafen der Hauptinsel Veli Brijun anlegen oder in der Bucht St. Nikola vor der Insel Mali Brijuni ankern.

Pulas atemberaubende Ruinen

Pula markiert die Südspitze Istriens und ist zugleich die größte Stadt der Halbinsel. Die Stadt war schon einige Jahrhunderte alt, bevor sie römische Kolonie wurde und das heute noch beeindruckende, über 20000 Zuschauer fassende Amphitheater enstand. Mehrere Charterstützpunkte im Zentrum Pulas, im benachbarten Veruda und im nahen Pomer machen die Region zum beliebten Ausgangspunkt für Törns entlang der istrischen Küste oder in die Kvarner Bucht.

Opatija Riviera: Das Tor zur Kvarner Bucht

Im Nordwesten der Kvarner Bucht liegt die Opatija Riviera. In Opatija mit seinen alten Kaffeehäusern aus der Zeit der Donaumonarchie herrscht eine tolle Seebad-Atmosphäre. Ein Spaziergang entlang der Promenade Lungomare und der Eindruck der gepflegten Gärten der Villen und Hotels gehören vor dem Törnstart zum Besuch dazu. Dann geht es mit einem letzten Blick auf das Wahrzeichen der Stadt, dem Mädchen mit der Möve, hinaus in die Kvarner Bucht. Die Inseln Cres und Krk sind von Opatija aus leicht erreichbare erste Törnziele.

Sehenswürdigkeiten und Stützpunkte in Istrien

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Angebot anfordern